Heinz-Sielmann-Schule

AnmeldungClose

Du hast die Wahl - Was sind eigentlich Profilkurse?

 

Ab dem 6. Schuljahr erhältst du neben Mathematik, Deutsch und Englisch ein viertes Hauptfach. Dieses Fach ist ein Wahlpflichtfach und wird als Profilkurs bezeichnet.

Das bedeutet:

Wahl - Du wählst aus vier Lernbereichen einen aus.

Pflicht - Mit deinem jetzt gewählten Fach legst du dich bis zum Ende des 10. Schuljahres verpflichtend fest. Du wirst in diesem Profilkurs dann gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen unterrichtet, die dieses Fach gewählt haben.

Was musst Du vor der Wahl beachten?

Da du dich mit deiner Wahl bis zum Ende des 10. Schuljahres festlegst, solltest du dir sehr genau überlegen, für welchen Lernbereich du dich entscheidest.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  1. Du musst über die Inhalte und Ziele des Faches Bescheid wissen.
  2. Dein Interesse und deine Motivation sollten so groß sein, dass du bis zum Ende der 10. Klasse durchhalten kannst.
  3. Auch solltest du jetzt auf keinen Fall Probleme in diesem Lernbereich haben.
  4. Du solltest dich in deiner Wahlentscheidung nicht von Freunden oder der Beliebtheit von Lehrern beeinflussen lassen. Freunde und Lehrer können wechseln.
  5. Den jetzt gewählten Profilkurs kannst du später nicht mehr wechseln. Also informiere Dich und entscheide vernünftig.

Wie wichtig und bedeutsam ist der Profilkurs?

  • Alle Profilkurse sind gleich wichtig und gleich viel wert.
  • Jeder Profilkurs gehört zu den Hauptfächern, die bei der Vergabe des Schulabschlusses nach Klasse 10 besonders wichtig sind.
  • Die Note deines Profilkurses sollte mindestens „ausreichend“ sein, wenn du einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9, einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10, oder die Fachschulreife (mittlerer Abschluss, FOR) erreichen willst.
  • Für die Fachoberschulreife mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FOR Q) musst du im Profilkurs mindestens die Note „befriedigend“ schaffen.
  • Profilkurse werden im 6. Jahrgang zweistündig, ab Jahrgang 7 dreistündig pro Woche unterrichtet. Wie in den Hauptfächern schreibst du auch Klassenarbeiten. Die Note des Profilkurses ist im Zeugnis wichtiger als die der Nebenfächer.

 

Welche Profilkurse werden angeboten aus denen du einen wählst?

  • Naturwissenschaften (Nawi)

  • Darstellen und Gestalten (DG)

  • Spanisch

  • Arbeitslehre Technik/Hauswirtschaft

 Kurze Orientierungshilfe:

Naturwissenschaften (Nawi)

Du hattest im Jahrgang 5 bereits Naturwissenschaften. Wenn du gerne den Dingen auf den Grund gehst, forschst und entdeckst, bist du hier richtig. Später kommen noch Inhalte der Fächer Physik und Chemie dazu. Die Fächer Biologie, Chemie und Physik haben alle Schüler in den nächsten Jahren. Du hättest dann Nawi zusätzlich zum Regelunterricht. Stichwort: Forscher

Darstellen und Gestalten (DG)

Wenn du gern Theater auf einer großen Bühne vor Publikum spielen magst, wirst du hier zum Schauspieler ausgebildet und kannst Geschichten und Drehbücher schreiben. Stichwort: Theater

Spanisch

Wenn du im Jahrgang 5 bereits in Englisch gut bist hast du Sprachtalent und kannst eine weitere Fremdsprache lernen. Du musst viel auswendig lernen. Spanisch kannst du später in einer Oberstufe zum Erwerb des Abiturs gebrauchen, falls du bei uns den Abschluss „Fachoberschulreife mit Q-Vermerk“ schaffst. Stichwort: Sprachtalent

Arbeitslehre Technik / Hauswirtschaft

Beide Fächer hast du schon im Jahrgang 5 kennengelernt. Im Jahrgang 7 musst du dich später für Technik oder Hauswirtschaft entscheiden. Im Regelunterricht taucht Arbeitslehre in Kombination mit Wirtschaft später nochmal für alle Schüler auf. Stichwort: Handwerk

Termine 2018 - Durchführung der Profilkurswahl

Montag

05. März

Informationsabend für Eltern des 5. Jahrgangs

Dienstag

06. März

  1. Elternbrief Profilkurswahl

  2. Schüler-Info-Runde durch die 5-ten Klassen

  3. Klassenleitungen erhalten Wahlzettel für Schüler

 

07-23. März

  1. Hospitationsmöglichkeit für Schüler i. d. Kursen

  2. Beratungen durch Fach- und Klassenlehrer

Freitag

27. April

Wahlzettelabgabe (mit Unterschrift der Eltern)

Mittwoch

08. Mai

Elternsprechtag

Freitag

18. Mai

endgültige Wahlentscheidung