Heinz-Sielmann-Schule

AnmeldungClose

Sekundarschule Jahrgang 5 - 10

In der Sekundarschule möchten wir eine Schulkultur entwickeln, in der die Unterschiedlichkeit von Kindern positiv angenommen wird.

Jedes Kind wird auf dem eigenen Lernweg individuell, fördernd und fordernd begleitet.

  • Die Schülerinnen und Schüler stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.
  • Wir sind eine Schule für alle Kinder. Es wird miteinander, voneinander und untereinander gelernt.
  • Wie jede Sekundarschule, ist unsere Schule eine Ganztagsschule.
  • Neben dem Unterricht gibt es Lernzeiten, die in besonderem Maße zu eigenverantwortlichem Lernen führen.
  • Unser Unterricht ist kompetenzorientiert ausgerichtet. Je nach Leistungsvermögen der Schülerinnen und Schüler bieten wir in allen Fächern Aufgaben mit unterschiedlichem Anspruchsniveau an - vom gymnasialen Standard bis zum Förderschulmaterial.
  • Die Sprachförderung in Wort und Schrift ist uns in allen Fächern ein besonderes Anliegen.
  • Wir wollen eine Schule sein, die den Kindern Zeit gibt, das vorhandene Potential zu entfalten.
  • Jedes Kind kann sein eigenes Profil entwickeln. Die Laufbahnberatung findet in jedem Jahrgang in intensiver Zusammenarbeit mit den Kindern und deren Eltern statt:
    • Profilkurs: Arbeitslehre, Darstellen und Gestalten, Naturwissenschaften, 2. Fremdsprache (Spanisch)
    • Fachleistungskurs 1: Englisch
    • Fachleistungskurs 2: Mathematik
    • Fachleistungskurs 3: Deutsch
    • Fachleistungskurs 4: Physik
    • Individuelle Förder-/Forderkurse für die Jahrgänge 5 - 8 --- im Rahmen der Schulprogrammarbeit zur Zeit in der Entwicklung
      • u.a. Französisch als 2./3. Fremdsprache ab Jahrgang 8
    • Wahlpflichtkurse für die Jahrgänge 9 - 10
      • Robotik
      • Pädagogik
      • Sporthelferausbildung
      • Kreatives, textiles Gestalten
      • Genuss-Manufaktur
    • Ein "Abschulen" hin zu einer einfacheren Schulform gibt es an der Sekundarschule nicht.
  • Bis zur Klasse 9 gibt es kein "Sitzenbleiben". Am Ende der Klasse 9 wird der erste Schulabschluss vergeben - damit wird eine Versetzung in die Klasse 10 notwendig.
  • Die Leistungsbewertungen beziehen sich auf erreichte Kompetenzen. Sie sind realistische Rückmeldungen über Erreichtes und beinhalten Hinweise zur Weiterarbeit.
  • In der Sekundarschule kann am Ende der Klasse 10 jeder Abschluss erworben werden:
    • Hauptschulabschluss nach Klasse 9
    • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
    • Mittlerer Schulabschluss / Fachoberschulreife nach Klasse 10
      • Die FOR wird vergeben, wenn 2 Fachleistungskurse besucht werden und alle Noten bestimmten Anforderungen genügen.
    • Mittlerer Schulabschluss / Fachoberschulreife mit Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FORQ)
      • Die FORQ wird vergeben, wenn 3 Fachleistungskurse besucht werden und alle Noten bestimmten Anforderungen genügen.

    Profilentwicklung für unsere Schülerinnen und Schüler

Ubersicht 2015